Piratensport

Hier werden Boote gebaut, Meere überquert, fremde Länder erkundet, Schätze gesucht und Stürme überstanden. Die Kids können klettern, springen, rennen und toben. Nachdem feste Regeln ausgemacht wurden, kann man viele Piratenspiele  ausprobieren, die auch gegenseitiges Kräftemessen beinhalten. Im Vordergrund steht immer die faire körperliche Auseinandersetzung.

Durch das spielerische Kämpfen mit dem Partner oder der Partnerin werden u.a. das Körper- und Selbstbewusstsein, Toleranz und Nachsicht gefördert und spielerisch empathische Fähigkeiten und Sensibilität entwickelt. Am Ende müssen sich die müden Piraten und Piratinnen meistens ein wenig ausruhen und entspannen.

 

Piratensport wird angeboten an der:

- Wilhelm von Humboldt Gemeinschaftsschule

- Grundschule am Senefelder Platz