Die Ballschul-AG

Wir bieten als Kooperationspartner der Ballschule Heidelberg seit dem Schuljahr 2010/11 das Konzept der Ballschule in verschiedenen Grundschulen an.

Es basiert auf den neuesten sportwissenschaftlichen Erkenntnissen und bietet eine ganzheitliche, entwicklungsgerechte Anfängerausbildung. Speziell ausgebildete Übungsleiter vermitteln den ca. 15 bis 20 Kindern der jeweils 1. und 2. Klassen sowie der 3. und 4. Klassen einmal in der Woche das „ABC des Spielen Lernens“.

Die Ballschule beinhaltet ein breites Bewegungsangebot mit vielseitigen Sportspielsituationen, in dem spielübergreifende Fähigkeiten und Fertigkeiten mit dem Ball vermittelt werden. Im Vordergrund stehen immer Freude und Spaß an der Bewegung mit verschiedenen Bällen, Schlägern und anderen Materialien.

Zu den beliebtesten Spielen bei den Kleineren gehören Schiffe versenken und Schlappenhockey. Die Älteren spielen gern Rückwärtsball und lieben besonders herausfordernde, technische Übungen.

 

Die Ballschul-AG wird an folgenden Schulen angeboten:

- GS am Weißensee

- Picasso Grundschule

- Christburg-Grundschule

- Heinrich Zille Grundschule

- Mendel Grundschule

- Wilhelm von Humboldt Gemeinschaftsschule

- Grundschule am Senefelder Platz

- Bornholmer Grundschule (Mädchen AG)

- Arnold-Zweig-Grundschule

- Klecks-Grundschule