Tamburello

Tamburello ist ein traditioneller italienischer Sport, der schon seit mehr als 300 Jahren gespielt wird. In diesem Rückschlagspiel wird ein Hartgummiball mit einem Tamburin-ähnlichen Schläger auf einem 80 m langen Feld gespielt. Zwei Mannschaften á 5 SpielernInnen - getrennt durch eine Mittellinie - treten gegeneinander an.

Gespielt und gezählt wird ähnlich wie beim Tennis. Es gewinnt die Mannschaft, die als erste 13. Spiele gewonnen hat, mit mindestens 2 Spielen Abstand zum Gegner.

Weitere Infos unter: www.spielederwelt.de

In Deutschland werden vorwiegend zwei Varianten des Originals gespielt:

- TAMindoor - die Hallenversion mit einem tennisähnlichen Ball

- TAMbeach - im Sand auf einem großen Beachfeld übers Netz

Tamburello verbreitet sich allmählich in ganz Deutschland. Turniere im Sand und in der Halle finden u.a. in Köln, Dresden, Hannover, Hamburg und natürlich in Berlin bei Pfeffersport statt.

Der Tamburelloschläger ist ein echtes Universalsportgerät. Aufgrund seiner Beschaffenheit - kein Schaft, kann direkt in der Hand gehalten werden - ermöglicht er einen sehr schnellen Zugang zum Sport. Deshalb ist Tamburello auch schon für Kinder ab 5 Jahre geeignet. Der Clou: Da der Ball leicht getroffen werden kann, ist es mit ein wenig Übung möglich, auch mit der ungeübten Schlaghand zu spielen.

Tamburello kann überall von Klein und Groß gespielt werden. Und am besten tut ihr es hier bei uns!

Wir spielen zur Zeit am Sonntag von 18.00 bis 20.00 Uhr in der Sporthalle Falkenberger Str. 31

Gerne würden wir auch eine Kindermannschaft aufbauen, bei Interesse einfach melden.

Anfragen und Anmeldungen bitte an Herrn Dirk Speckmann Tel. 0160-4477092