Das Projekt "Bunt wie wir" startete 2013 mit dem damals neuen Flüchtlingsheim an der Mühlenstraße in Pankow. 2015 kam eine Kooperation mit den beiden neuen Unterkünften an der Storkower Straße dazu.

Der Bedarf an einem regelmäßigen Sportangebot insbesondere für Kinder und Jugendliche ist sehr groß. Pfeffersport möchte die Kinder und Jugendlichen dabei in bestehende Sportgruppen integrieren. Dazu sind gerade zu Beginn zusätzliche ÜbungsleiterInnen für eine Integrationsarbeit innerhalb des Sportangebotes nötig. Eine Wegbegleitung sorgt dafür, dass die Kinder und Jugendlichen sicher zur Sportstätte finden.

Im Jahr 2016 möchte Pfeffersport möglichst vielen Kindern und Jugendlichen aus den Flüchtlingsunterkünften im Prenzlauer Berg kostenfreie, regelmäßig stattfindende Sportmöglichkeiten bieten. Zusätzlich organisiert der Verein 2016 verschiedene Begegnungsfeste, um den gegenseitigen Kontakt und Austausch weiter zu fördern. Auch hier kommen dabei die Eltern miteinander in Kontakt.

Folgende wöchentlich stattfindende Angebote können die Flüchtlingskinder zurzeit kostenfrei besuchen: Sporthalle Velodrom: Spielen, Rangeln, Raufen für Kinder von 5 -7 Jahren | Bewegungsabenteuer für Kinder von 5-7 Jahren | Ballwechsel für Kinder von 7-12 Jahren | Max-Schmeling-Halle: Bambi für Kinder von 2 bis 4 Jahren | Ragazzi von 5 bis 7 Jahren

Ansprechpartnerin Koordination: Martina Zacke | mzacke(at)gmx(dot)de


Stimmen zum Projekt: 

"Es ist mit vielen Pfeffersportlern mittlerweile eine Freundschaft entstanden, die für mich Halt und Heimat bedeuten." Achmet Ismail aus Syrien, seit 18 Monaten in Deutschland.

"Spätentens wenn man ein Heim besucht, sieht man es. Die Menschen brauchen unsere Hilfe. Wir sind in der sozialen Verantwortung, zu unterstützen." Peter Neumann, Vorstandsvorsitzender Pfeffersport


Unterstützen Sie unser Projekt:

Zur Spendenseite  |  Mit anpacken (Zeitspende)


Projektfotos: