Peter-Panter-Park: Ein Stück buntes Grün für Pankow

Inklusive Sportanlage im Herzen von Pankow - Pfeffersport mit der Kurt-Tucholsky-Oberschule. Ab Sommer 2016 sollen hier Sportangebote für etwa 400 Kinder und Jugendliche mit und ohne Handicap stattfinden...

Die enorme Nachfrage nach Kindersport-Angeboten im Bezirk Pankow scheint durch den Mangel an Sportflächen erschöpft. Am Gelände der Kurt-Tucholsky-Oberschule (KTO) liegt jedoch eine große Rasen- und Sportfläche brach, die nun aus eigenen Mitteln zum Peter-Panter-Park, dem ersten integrativen Sportplatz Berlins,  umgestaltet werden soll.

Von der Sportanlage wird nicht nur die KTO profitieren. Außerhalb der Schulzeiten soll der Park für etwa 400 Kinder und Jugendliche mit und ohne Handicap, aus sozial schwachen Verhältnissen und Zuwanderungs- und Fluchtgeschichte im ganzen Bezirk zur Verfügung stehen. Geplant sind Bambini- und Mädchenfußballgruppen, inklusiver Fußball für Kinder und Jugendliche, ein Outdoor-Wheel-Soccer-Court (Rollstuhlsport) sowie die Trendsportarten Frisbee-Golf und Parkour.

Um als erste Maßnahme ab Mai 2016 die Rasenfläche wieder instand zu setzen, werden knapp 15.000 € benötigt. Dazu startet Pfeffersport ab dem 1. April eine große Spendenkampagne. Am 30. April findet zudem auf dem Gelände der KTO ein großes Sportfest ein, mit dem das Projekt vorgestellt und die Bevölkerung aktiviert werden soll.

„Der Peter-Panter-Park ist eine großartige Zukunftschance, an der jetzt schon viele hochmotivierte Menschen mitgestalten“, freut sich Jörg Zwirn, der Geschäftsführer von Pfeffersport. „Wir möchten die Menschen mitreißen, gemeinsam ein buntes Stück Grün für Pankow zu gestalten.“

Kooperationspartner: Bezirk Pankow, Kurt-Tucholsky-Oberschule, Gesobau-Stiftung, Werbeagentur Zappo, Medienschule Babelsberg  u.a.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Margarete Goj


alle Pfeffersport-News