Berlins erster inklusiver Sportpark kommt

In der Spendenkampagne konnten knapp 30.000 € gesammelt werden. Mitte Juni gehts nun endlich los...

Der Peter-Panter-Park kommt! In Pankow entsteht in Eigeninitiative  von Pfeffersport und der Kurt-Tucholsky-Oberschule der erste inklusive Sportpark Berlins, auf dem ab Sommer über 400 Kinder und Jugendliche mit und ohne Handicap gemeinsam Sport treiben können.

Durch über hundert Einzelspenden von Privatpersonen und Unternehmen konnte Pfeffersport mehr als 30.000 € für das Projekt sammeln. Zu den Unterstützern zählen u.a. die Berliner Wasserbetriebe, die Berliner Sparkasse sowie die Gesobau-Stiftung

Knapp ein Jahr nach Beginn der Spendenkampagne wurde nun Anfang Mai auf dem brachliegenden Sportplatz in Pankow der Rasen für den Sportpark gesät und den Partnern und Engagierten gedankt.  

Ab Mitte Juni geht’s dann endlich los: Fußballangebote, Trendsportarten wie Kinderyoga, Parkour oder Frisbee-Golf sowie offene Spiel- und Bewegungsgruppen werden für Kinder und Jugendliche ab 3 Jahren angeboten. Dabei sind auf Berlins ersten inklusiven Sportpark alle willkommen. Ganz unabhängig von ihrer Herkunft, möglichen Beeinträchtigungen oder sozialen Status.

Der Peter-Panter-Park befindet sich auf dem Gelände der Kurt-Tucholsky-Oberschule in Pankow. Weitere Informationen zu den Sportangeboten und Anmeldungen unter https://peter-panter-park.de/